Camping village internazionale

Die Strände

die Strände

Die unterhalb des Campingplatzes liegenden Strände sind nur auf zu Fuß begehbaren Pfad erreichbar. Der Pfad ist 200 m lang. Er ist nicht für Kinder- und Sitzwagen geeignet. Für Personen mit anderen Bewegungsformen nicht zu empfehlen.

Der einzige Campingplatz von Sirolo der direkt am Meer liegt. Der einzige Campingplatz der gesamten Riviera des Conero, wo man jeden Tag zwischen zwei herrlichen Kiessand- und Felsenstränden wählen kann, die direkt vom Campingplatz aus erreichbar sind.
Strand Urbani, mit der charakteristischen Grotte und dem kleinen Kai, mit Cafés und Restaurants, auch mit dem Auto erreichbar, für Kinder geeignet, da er nicht sofort steil ins Meer abfällt. Strand S.Michele, wild, mit wenigen vereinzelten Sommer-Kiosken, exklusiver da nur zu Fuß erreichbar. Auch er ist für Kinder geeignet, aber weniger ausgestattet. Strand Sassi Neri (schwarzen Steine), felsig, schwer erreichbar, sehr abgelegen, der nördlichste Abschnitt der S.Michele-Bucht.
Der berühmte Strand “Due Sorelle“ (zwei Schwestern), mit den beiden charakteristischen Faraglioni (Klippen), welche wie zwei betende Nonnen erscheinen, liegt unmittelbar nördlich des felsigen Küstenstreifen, der die Bucht von S. Michele abschließt, und ist nur auf dem Seeweg erreichbar. (Kanus und Schlauchboote werden vermietet, oder Ausflüge mit Motorbooten täglich vom Hafen von Numana ).

In unseren Preisen ist die Strandgebühr nicht inbegriffen. Warum auch den Gesamtpreis eines Schirmes und zweier Sonnenliegen bezahlen, wenn sie nicht ständig benutzt werden ? Wenn Sie etwa einen Ausflug oder einen Einkaufsbummel machen oder wenn Ihre Kinder am Nachmittag das Schwimmbad vorziehen oder lieber mit den Animatoren des Miniclubs spielen wollen. Sie haben die größte Freiheit bei Ihrer Wahl: Tatsächlich gibt es in den beiden unterhalb liegenden Buchten sowohl freie als auch ausgestattete Strände.
Man kann daher zwischen den weitreichenden Abschnitten des freien Strandes entscheiden oder (wöchentlich oder nur hin und wieder) Sonnenliegen und Schirme in einem der Strandcafés mieten.